8. Mai: Veranstaltungen gegen Rassismus und Nazis

04. Mai 2017  Region

Auf Initiative einiger junger Menschen wird am 8. Mai in Radolfzell auf dem Luisenplatz eine Veranstaltung stattfinden, die ein Zeichen gegen „Menschenhass wie Rassismus und Sexismus“ setzen soll. Außerdem organisiert das „Offene Antifaschistische Treffen Konstanz“ (OAT) am selben Tag einen Infostand, der sich gegen die Umtriebe von Neonazis in Radolfzell richtet. Die LINKE unterstützt die Initiativen zum Tag der Befreiung vom Faschismus und wird vor Ort präsent sein.

Auf dem Marktplatz will laut Südkurier am 8.5. außerdem eine „Privatinitiative auf die Bedeutung von Frieden und Demokratie in der heutigen Zeit hinweisen“. Geplant ist eine Friedensfest auf dem Marktplatz, zu dem laut Initiatorin Nina Breimeier „Schulen, Eltern, Vereine, Chöre und Musikgruppen“ eingeladen sind.

Das OAT erinnert in einer Mitteilung daran, dass „in den letzten beiden Jahren die Neo-Nazi Kleinspartei ‚Der III. Weg‘ anlässlich der bedingungslosen Kapitulation des Dritten Reichs am 8. Mai 1945 in Radolfzell vor dem Kriegerdenkmal auf dem Luisenplatz sog. ‚Ehrendienste‘ abgehalten“ habe. Ziel dieser „Ehrendienste“, so weiter,
„war es, das Dritte Reich als Opfer des zweiten Weltkriegs darzustellen. Im Zuge dessen wurde ein Kranz, nebst einer Reichsflagge, vor dem Denkmal niedergelegt. Wir wollen nicht, dass dieses Datum, welches für das Ende von Krieg und Faschismus in
Deutschland steht, von Neo-Nazis für ihre Propaganda missbraucht wird.“

Mit einem Infostand wollen die OAT-Aktivist*innen deshalb ab 16 Uhr über die Umtriebe des „III. Wegs“ informieren. Ursprünglich war dieser Stand auf dem Marktplatz vorgesehen, das hätten Polizei und Behördenvertreter in einem Kooperationsgespräch mit den Organisator*innen aber abgelehnt, da der Platz schon vergeben sei, so einer der Initiatoren des OAT-Infostands. Jetzt wird nach einem neuen Standort Ausschau gehalten – die Entscheidung fällt wohl am 5.5. – jüg

Weitere Informationen:
Radolfzell ist BUNT – Sag ja zu Vielfalt & nein zu Menschenhass!
Offenes Antifaschistisches Treffen Konstanz

 


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.