Wann machen die Cafés wieder auf?

05. Mai 2020  Konstanz

Welche Folgen hat die Corona-Krise für die Konstanzer Gastronomie und wann kann man eigentlich mal wieder einen Kaffee vor Ort trinken oder im Restaurant zu Abend essen? Darüber sprachen am vergangenen Donnerstag der von uns unterstützte OB-Kandidat Luigi Pantisano und der Gastronom Anselm Venedey. Ein Gespräch, das es sich anzuschauen lohnt!

Während des Gesprächs skizziert Venedey die Voraussetzungen, die für eine Wiederaufnahme erfüllt werden müssten: Etwa eine, wo immer möglich, großzügige Handhabung der Sondernutzungsgenehmigungen für Außenflächen, um Abstände wahren zu können. Insbesondere der Schutz seiner Mitarbeiter*innen stehe für ihn aber im Vordergrund. „Es kann sein, dass wir mit der Gastronomie und auch mit anderen Bereichen länger warten müssen, darüber möchte ich mich aber nicht beklagen. Wir werden eventuell damit leben müssen, selbst wenn es mich die berufliche Existenz kostet. Das Gemeinwohl ist im Moment wichtiger als das Wohl des einzelnen Unternehmers”, so Venedey.

Pantisano spricht zudem die soziale Funktion, welche die Gastronomie einnimmt: „Cafés und Restaurants sorgen mit dafür, dass Konstanz eine lebenswerte Stadt ist. Sie bieten einen wichtigen Raum für sozialen und zwischenmenschlichen Austausch.“ Er fordert, dass Stadt und Land mit ihren jeweiligen Kompetenzen die Gastronomie finanziell unterstützen. „Die Haltung von Anselm Venedey, der das Gemeinwohl vor sein eigenes unternehmerisches Wohl stellt, hat mich tief beeindruckt. Gastronomen wie ihn dürfen wir als Gesellschaft nicht im Stich lassen!“, so Pantisano.

 


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.