Region

Kundgebung „Gegen die Hetze der AfD – für eine solidarische Gesellschaft!“ in Friedrichshafen

14. August 2017  Allgemein, Region

Keine-AfD-am-SeeAm 17. August eröffnet die AfD in Friedrichshafen ihren Bundes­tags­wahl­kampf am Bodensee mit der Spitzen­kandidatin Alice Weidel. Das Konstanzer Aktionsbündnis gegen die AfD, das aus über 20 Organi­sationen und verschiedenen Einzelpersonen besteht, ruft zu einer Protestkundgebung am 17.8., 18 Uhr, vor dem Graf Zeppelin Haus (Olgastr. 20) auf, wo die Veranstaltung stattfindet. Die Konstanzer LINKE, die dem Bündnis angehört, unterstützt die Kundgebung und fordert ihre Mitglieder und Unterstützer*innen zur Teilnahme auf. Der Aufruf des Aktionsbündnisses im Wortlaut: Ganzen Beitrag lesen »

Rechtsbruch von CDU-Kandidat und Konstanzer OB

10. August 2017  Konstanz, Region

Jung-BurchardtUli Burchardt stieg für Andreas Jung in den Ring: Am 8. August nahm der Konstanzer Oberbürgermeister an einer Wahlkampf­veranstaltung des regionalen Bundestags­abgeordneten der CDU teil, bei der Jung, der am 24.9. wieder ins Berliner Parlament will, für eine härtere Gangart in der Sicherheitspolitik warb. Nun ist zwar Burchardt ebenfalls Unions-Mitglied, nach Rechtslage aber verpflichtet, als kommunaler Funktionsträger im Wahlkampf Neutralität zu wahren. Die Parteifreunde scheinen sich an diesem offenkundigen Rechtsverstoß nicht gestört zu haben. Eine gemeinsame Stellungnahme der Linken-Liste-Stadträt*innen und des Konstanzer Linke-Bundestagsdandidaten. Ganzen Beitrag lesen »

Riexinger: Gesellschaftlichen Reichtum umverteilen

05. August 2017  Inland, Konstanz, Region

Ein ausgedehntes Programm absolvierte der LINKE-Bundesvorsitzende Bernd Riexinger vergangenen Freitag am Bodensee. Den Auftakt machte ein Auftritt am Infostand der Linken in Friedrichs­hafen, danach ging’s mit der Katamaran-Fähre nach Konstanz. So recht genießen konnte der Politiker die Seefahrt jedoch nicht, denn an Bord stellte er sich den Fragen von Presse­ver­treter*innen. In Konstanz angekommen eilte Riexinger zusammen mit dem Konstanzer Wahlkreiskandidaten Simon Pschorr in Rich­tung Niederburg, wo sich beim gewohnt gut besuchten Gassenfreitag schnell Gesprächs­par­tner*innen fanden, mit denen der Partei­vor­sitzende und der Wahlkreiskandidat über die soziale Ungleichheit im Land, einen über­fälli­gen Politikwechsel und die Ziele ihrer Partei diskutierten. Ganzen Beitrag lesen »

LINKE-Parteivorsitzender Bernd Riexinger in Konstanz

„Sozial. Gerecht. Frieden. Für alle!“, so der Titel des Mitte Juni in Hannover beschlossenen Programms der Partei DIE LINKE für die Bundes­tagswahl 2017. Auf Einladung des Konstanzer Kreisverbands und des Direkt­kandidaten Simon Pschorr wird der Bundes­vorsitzende der Partei und Spitzen­kandidat der Südwest-Landesliste die Eckpunkte des Programms am 4. August bei einer öffentlichen Veranstaltung im Hotel Barbarossa vorstellen. Zuvor schon wird Bernd Riexinger zusammen mit Simon Pschorr ab etwa 18 Uhr auf dem Gassenfreitag in der Niederburg unterwegs sein, um das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern zu suchen. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE unterstützt die Streiks im Einzelhandel

07. Juli 2017  Baden-Württemberg, Konstanz, Region

Die baden-württembergischen Einzelhandelsunternehmer mauern in der laufenden Tarifrunde weiter hartnäckig: Vor dem nunmehr schon fünften Treffen der Tarifparteien am kommenden Montag (10.7.) will die Gewerkschaft ver.di deshalb noch einmal Druck machen für ihre Forderungen nach mehr Lohn, der Einführung einer verbindlichen Lohnuntergrenze und dem Ende der Tarifflucht – auch im Kreis Konstanz werden deshalb am Wochende wieder Beschäftigte streiken. Der Landes- und Kreisverband der LINKEN unterstützt die Kolleginnen und Kollegen im Einzelhandel. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE im Bündnis gegen den G20-Gipfel

01. Juli 2017  Inland, International, Region

G20-DemoGegen den Gipfel der Ungerechtigkeit

Wachsende soziale Ungleichheit, Kriege und Flucht, Klimawandel und Freihandelsabkommen – all das soll Thema sein, wenn Anfang Juli die Staats- und Regierungschefs der 20 großen Industrie und Schwellenländer in Hamburg zum G20-Gipfel zusammenkommen. Mitten in der Hamburger Innenstadt will Angela Merkel Trump, Putin, Erdogan den roten Teppich ausrollen. Gemeinsam wollen sich Neoliberale und Autokraten dort als Problemlöser inszenieren. Dabei ist es ihre Politik der letzten Jahre, die viele der drängendsten Probleme erst hervorgerufen hat. Ganzen Beitrag lesen »

Am Samstag: Kundgebung in Konstanz gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Die Konstanzer Gruppe von Amnesty International und das Café Mondial rufen für kommenden Samstag zu einer Kundgebung auf, die sich gegen die Abschiebepolitik des deutschen Staats richtet. In organisierten Sammelabschiebungen schaffen die Behörden regelmäßig Geflüchtete zurück in ein vom Krieg geschundenes Land, der täglich Opfer unter der Zivilbevölkerung kostet. Wider besseres Wissen behauptet die Bundesregierung, es gäbe dort „sichere Zonen“, um diese unmenschliche Praxis zu rechtfertigen. Auch die baden-württembergische Landesregierung spielt dieses schmutzige Trauerspiel mit, obwohl selbst das Auswärtige Amt in einer aktuellen Lageeinschätzung einräumt, die Zivilbevölkerung sei „prinzipiell landesweit an Leib und Leben bedroht“. Ganzen Beitrag lesen »

Dienstleistungsabkommen TiSA – Profit ohne Grenzen?

23. Juni 2017  International, Konstanz, Region

TiSA-Annette-DuboisWer gedacht hatte, wenigstens TTIP hätte sich mit dem Amtsantritt des Präsidenten Donald Trump erledigt, irrte gehörig. Das neoliberale Freihandelsabkommen wird auch von der neuen US-Administration weiterverfolgt, sehr zur Freude der EU-Spitze und der deutschen Bundesregierung. Und damit steht auch das Dienstleistungsabkommen TiSA weiter auf der Agenda der kapitalistischen Kernmächte, das eine weitgehende Deregulierung und Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge zum Ziel hat. Das Konstanzer Bündnis für einen gerechten Welthandel und die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di laden am 27. Juni zu einer Veranstaltung in Konstanz zum Thema ein. Referent ist der Stuttgarter ver.di-Geschäftsführer Cuno Hägele, der sich langem mit dem drohenden Ausverkauf beschäftigt. Ganzen Beitrag lesen »

Singen: Linke-Kandidat Pschorr stellt Wahlziele vor

22. Juni 2017  Region, Singen

sozial-gerecht-füralle„Was will DIE LINKE?“ – Simon Pschorr wird am 30. Juni auf Einladung der Gruppe „Singen: ökologisch und sozial“ und des Linken-Kreisverbands im Gasthaus Kreuz in Singen die Wahlziele seiner Partei vorstellen. Der 24-jährige Jurist tritt im Wahlkreis Konstanz als Erstkandidat für die Linke an. Pschorr, der bei der Landtagswahl im vergangenen Jahr 6 Prozent für die demokratischen Sozialisten geholt hatte, will in seinem Wahlkampf für ein „gerechtes, solidarisches und weltoffenes Deutschland“ streiten. „Dazu gehören faire Arbeit zu gerechten Löhnen, eine sichernde Rente und ein soziales Netz ohne Sanktionen“. Ein besonderes Anliegen ist dem Konstanzer Linke-Kandidat allen Versuchen entgegenzutreten, Geflüchtete gegen Hilfsbedürftige auszuspielen. Notwendig seien „Solidarität und Hilfsbereitschaft gegenüber allen, die Hilfe brauchen – gegenüber Flüchtlingen und den sozial Schwachen unserer Gesellschaft“, so Pschorr. Dafür kämpfe er seit Jahren in seinem Wahlkreis, dies wolle er nun auch im Bundestagswahlkampf tun. Ganzen Beitrag lesen »

Warnstreiks bei Kaufland in Konstanz und Radolfzell

16. Juni 2017  Baden-Württemberg, Konstanz, Region

verdi-logo-warnstreikKundInnen, die heute und morgen bei den Niederlassungen des Kaufland-Konzerns in Konstanz oder Radolfzell einkaufen wollen, werden sich zuerst einmal mit streikenden Beschäftigten konfrontiert sehen. Die Gewerk­­schaft ver.di ruft an beiden Tagen zum Warnstreik auf, um in der Tarif­runde Druck auf die Handels-Unternehmer zu machen, die seit Anfang April bei wichtigen ver.di-For­de­run­gen beharrlich mauern. Ganzen Beitrag lesen »