Wahlkreis Konstanz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

DIE LINKE fehlt im Landtag, als soziales Gegengewicht zur unsozialen Politik der großen Parteien. Egal wer das Land regiert, es braucht eine Partei im Landtag, die die Interessen von Menschen mit niedrigen Einkommen vertritt.

Auf Mappus und seine CDU folgte 2011 Kretschmann. Wirkliche Verbesserungen gab es aber nicht: Keine gebührenfreien Kitas, kein Mehr an bezahlbaren Wohnungen, keine wirksamen Maßnahmen gegen Kinderarmut und Niedriglöhne, kein Atomausstieg, keine Aufklärung in Sachen NSU-Morde, keinen Politikwechsel.

Nur wir machen richtig Druck – unterstützen Sie uns!


Kandidat-WK-56Simon Pschorr

Jurastudent, geb. 1992

Ich stehe für ein hilfsbereites, gerechtes und weltoffenes Baden-Württemberg. Dazu gehören faire Arbeit zu gerechten Löhnen, freier und gleicher Zugang zu allen Bildungseinrichtungen und ein soziales Netz ohne Sanktionen. Besonders wende ich mich dagegen, Geflüchtete gegen Hilfsbedürftige im Land auszuspielen. DIE LINKE bringt für mich beides zusammen: Solidarität und Hilfsbereitschaft gegenüber allen, die Hilfe brauchen – gegenüber Flüchtlingen und den sozial Schwachen unserer Gesellschaft. Seit dreieinhalb Jahren kämpfe ich dafür in Konstanz und will das nun auch im Landtag tun.

Engagement & Mitgliedschaften:
Law&Lake Studentische Rechtsberatung uG, Konstanzer Bündnis gegen TTIP

So erreichen Sie mich:
s.pschorr@die-linke-konstanz.de
www.faceboook.com/simon.pschorr