„Der Landtag in Stuttgart braucht Druck von Links“

18. Januar 2021  Baden-Württemberg, Region

Professor Franz Segbers, Landtagskandidat der Partei DIE LINKE für den Wahlkreis Singen-Stockach, lädt Interessierte am 25. Januar zu seinem Wahlkampfauftakt ein. Als prominente Referentin kann der Linke-Kandidat dazu Janine Wissler begrüßen, Vorsitzende der Linksfraktion im hessischen Landtag und aussichtsreiche Kandidatin für den Vorsitz der Bundespartei. Ebenfalls teilnehmen an der Veranstaltung, die corona-bedingt digital stattfindet, wird Claudia Haydt, Geschäftsführerin der Linken in Baden-Württemberg.

Der Sozialethiker Franz Segbers wird bei der Auftaktveranstaltung darlegen, warum Baden-Württemberg DIE LINKE im Landtag braucht. Segbers: „Auch im reichen Ländle nimmt die Armut zu. Die Mieten explodieren. Die Pflege ist am Limit. In Corona-Zeiten pausiert die Klimakrise nicht. Wenn wir einen sozialen und ökologischen Aufbruch im Südwest-Bundesland wollen, reicht ein Weiter-so nicht aus.“ Für einen sozialen und ökologischen Umbau sei gesellschaftlicher Druck von links nötig, auch im Landtag. Der Kandidat weiter: „DIE LINKE will eine Politikwende, die denen nützt, die unter der Krise zu leiden haben.“ Den Einzug ins Landesparlament hält er für machbar. „Die Partei liegt bei Bundestagswahlen über 5 Prozent. Dieses Potenzial muss auch für die Landtagswahl ausgeschöpft werden.“

Wann? Montag, 25. Januar 2021, 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Wie? Zugang zur Live-Veranstaltung über https://us02web.zoom.us/j/4505449434, Meeting-ID: 450 544 9434. Die Teilnahme ist alternativ auch über http://facebook.com/fsegbers oder https://www.facebook.com/dielinkekonstanz möglich.


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.