„Überlastet und unterbezahlt. Die Lage der Pflegekräfte in der Region – und was wir dagegen tun können“

Heute Abend findet im Rahmen des Festivals der Solidarität eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Überlastet und unterbezahlt. Die Lage der Pflegekräfte in der Region – und was wir dagegen tun können“ im Bürgersaal statt.

 

11.05 // 20:00 Uhr // Bürgersaal

Die Situation des Personals in den Krankenhäusern und Kliniken wurde spätestens durch die Coronakrise offensichtlich und öffentlich breit dabattiert. Leider ist es trotz der Bekundungen der Politik bei nur oberflächlichen Verbesserungen geblieben. Das Applaus und ein Feigenblatt nicht reicht, wenn es um Anerkennung professioneller Leistung und Respekt geht. Darum lohnt es sich, hier am Ball zu bleiben und den Beschäftigten und ihren Interessenvertretern zuzuhören: Was erleben die Ärzt:innen, Pfleger:innen, Reinigungskräfte Tag für Tag? Wie gefährlich ist die Notlage für unser aller Gesundheit? Und womit können wir – die Öffentlichkeit – die Beschäftigten unterstützen?

 

Ihre Teilnahme an der Diskussion haben bisher zugesagt: Hannes Hänßler (Intensivpfleger/Personalrat Klinikum Konstanz), Vanessa Solbeck (Praxisanleiterin/Gesundheitsschwester ZfP Reichenau/Stockach), Normen Küttner (Personalrat Rotes Kreuz), Noel Matausch (Azubi Klinikum Konstanz)


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Kategorien