Rechter Untergrund im Allgäu

Ihr habt am Donnerstag Abend noch nichts zu tun? Ihr habt ein Faible für antifaschistische politische Bildungsarbeit? Dann nichts wie auf ins Contrast zur Infokneipe.

01.09 // 19 Uhr // Contrast

Hier die Ankündigung (via seemoz):

 

Wie gefährlich ist der rechte Untergrund um die Skinhead-Kameradschaft Voice of Anger im nahen Allgäu wirklich? Mit dieser Frage befasst sich am Donnerstagabend die Infokneipe im Contrast in der Chérisy-Kaserne.

Das Allgäu ist für viele Menschen nicht viel mehr als eine schmucke Urlaubsregion: grüne Wiesen, Weißblauer Himmel, die Berge am Horizont, die Kühe vor der Nase. Aber ein Blick hinter manche Fassade zeigt: Hier gibt es braune Strukturen und diese reichen zurück bis in die 90er Jahre.

Das zeigen nun erstmals umfangreiche Recherchen des Redaktionsteams von „Allgäu rechtsaußen“. Doch wie gefährlich ist dieser braune Sumpf um die Skinhead-Kameradschaft Voice of Anger wirklich? Welche Akteur:innen verbergen sich dort und wie weit reichen deren Verbindungen in militante Untergrundstrukturen im In- und Ausland? Kommt der Allgäuer Szene bundesweite Bedeutung zu? Wurde sie bislang gar unterschätzt?

 

_____________

 

Bild von Eugene Liashchevskyi via Pexels


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Kategorien