Allgemein

Volle Solidarität mit dem Notruf NRW

13. Juni 2022  Allgemein, Inland

Seit nunmehr sieben Wochen streikt das nichtärztliche Personal von sechs Uni-Kliniken in Nordrhein-Westfalen unter dem Motto „Notruf NRW„, um auf die desolaten Arbeitsbedingungen hinzuweisen und von den Klinikleitungen Verbesserungen wie einen Tarifvertrag „Entlastung“ und eine Mindestpersonalausstattung zu erzwingen. Durch die staatliche Unterfinanzierung der Krankenhäuser fehlen allein in den Krankenhäusern NRWs rund 20.000 Fachkräfte: Hieran wird deutlich, dass ver.di und die Beschäftigten hier nicht nur für sich, sondern für das Wohl der Patient:innen eintreten. Ganzen Beitrag lesen »

Ist Bildung noch für alle da?

Die jüngste Novelle des BAföGs hält Licht und Schatten bereit: Einer Ausweitung des Bezugskreises steht eine deutlich zu geringe finanzielle Erhöhung gegenüber: Der Regelbedarfssatz steigt um 5 % von 427 auf 449 Euro, die Wohnpauschale von 325 Euro auf 360 Euro. In teuren Städten wie Konstanz werden somit Studierende aus sozial benachteiligten Haushalten immer weiter benachteiligt. Sibylle Röth, Kreisrätin der LINKEN im Kreis Konstanz, sieht diese Entwicklung kritisch: „So darf es nicht weitergehen: Bildung muss für Menschen aller Schichten zugänglich sein! Wenn in Städten wie unserer nur vermögende Studierende einen Platz haben, verliert der Bildungsstandort Konstanz nicht nur massiv an Qualität, sondern auch an Legitimität.“ Ganzen Beitrag lesen »

Moderne Zeiten II: Stigmatisierung, Erpressung, Disziplinierung. Die andere Seite der sozialen Hängematte

30. Mai 2022  Allgemein, Inland

In diesen Tagen hat sich die Regierung durchgerungen, die Sanktionen des ALG I & II Systems teilweise auszusetzen. Dieser Entscheidung folgte die öffentliche Entrüstung wirtschaftsnaher Institute und Parteien, die durch die umgehende mediale Verbreitung ganz in ihrem Sinne bestärkt wurde. Dabei gilt die Aufhebung nur bis 2023 und umfasst nicht einmal alle Sanktionen. Ganzen Beitrag lesen »

Moderne Zeiten I: Von der Auflösung der Welt in Zeiten des Prekären

26. Mai 2022  Allgemein, Inland

In den letzten Tagen haben sich verschiedene Veranstaltungen im Rahmen des Festivals der Solidarität daran versucht, Licht in die Frage des Zustands unserer Gegenwart gerade in Hinsicht der Verhältnisse der modernen Arbeitswelt zu bringen. Letztere wurde durch die Strukturen der Prekarisierung und Flexibilisierung nachhaltig verändert, mit teils massiven Auswirkungen auf die Menschen mit und ohne Anstellung. Ganzen Beitrag lesen »

Veranstaltung von #Druck.Machen: Wozu noch Gewerkschaften?

24. Mai 2022  Allgemein

Diesen Mittwoch erwartet euch eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Festivals der Solidarität. Diesmal steht die Frage der Zukunft der Gewerkschaften im Zentrum, der sich verschiedene Gäste in einer Podiumsdiskussion widmen.

 

Mittwoch, 25. Mai // 20:00 // Bürgersaal

 

Hier der offizialle Ankündigungstext: Ganzen Beitrag lesen »

Offener Austausch mit Ukrainer:innen, Abgeordneten und Kommunalpolitik

21. Mai 2022  Allgemein
Ein Aktionsbüdnis lädt für den nächsten Dienstag zur Diskussion auf dem Münsterplatz.
24.05 //  18:00 //  Münsterplatz
Hier die offizielle Ankündung:

Ganzen Beitrag lesen »

Tag der Pflege: Pflegeberufe attraktiv machen und Pflegekräfte zurückholen!

11. Mai 2022  Allgemein, Baden-Württemberg

Am Internationalen Tag der Pflege, den 12. Mai, fordert DIE LINKE in Baden-Württemberg Gesundheitsminister Lucha auf, dringend benötigte Pflegekräfte zurück zu gewinnen. Die Partei kritisiert, dass vom Gesundheitsministerium keine Initiative für den Wiedereinstieg von Pflegekräften ausgeht und Baden-Württemberg stattdessen den Pflegeberuf durch Krankenhausschließungen und zu wenig Investitionen in bestehende Standorte immer unattraktiver macht.

Ganzen Beitrag lesen »

„Überlastet und unterbezahlt. Die Lage der Pflegekräfte in der Region – und was wir dagegen tun können“

Heute Abend findet im Rahmen des Festivals der Solidarität eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Überlastet und unterbezahlt. Die Lage der Pflegekräfte in der Region – und was wir dagegen tun können“ im Bürgersaal statt.

 

11.05 // 20:00 Uhr // Bürgersaal

Ganzen Beitrag lesen »

Die Rede von Franz Segbers zum 8.Mai in Radolfzell

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,

Nie wieder Krieg! Das ist die klare Überzeugung, für die der heutige Tag steht.

Die Lehre dieses 8. Mai lautet: von Deutschland ist unermessliches Leid, Zerstörung und Haß ausgegangen. Die Generation meiner Väter hat ganze Landstriche der Sowjetunion zerstört. Die Ukraine wurde verwüstet, ihre Bewohner ermordet oder als Zwangsarbeiter nach Deutschland verschleppt. Städte wie Mariopul hat die deutsche Wehrmacht dem Boden gleichgemacht.

Nie wieder! Nie wieder!

Ganzen Beitrag lesen »

Global Marijuana March 22

05. Mai 2022  Allgemein

Leider hat sich die Situation rund um den allseits beliebten Brokkoli noch nicht verbessert. Die ausbleibende Legalisierung hat aber durchaus Konsequenzen: Die Kriminalisierung und Stigmatisierung hält an, die Sicherung der Qualität bleibt ebenso aufgeschoben wie die Hürden bestehen, ärztliche Unterstützung bei Suchterscheinen in Anspruch nehmen.

Wie im letzten Jahr gibt immer noch keine Argumente gegen die Legalisierung:

Also, auf zum Global Marijuana March 2022 // 16:20 // Stadtgarten Ganzen Beitrag lesen »