Konstanz

Eine ungerechte Welt in Frage stellen

16. Juni 2020  Konstanz

Mehrere hundert Menschen haben in Konstanz auch am vergangenen Samstag wieder gegen Rassismus demonstriert. Die von jungen AktivistInnen der Black-Lives-Matter-Bewegung organisierte Kundgebung geriet erneut zum eindrucksvollen Fanal gegen allgegenwärtige Diskriminierung, die Menschen nichtweißer Hautfarbe erfahren. Besonders im Fokus der Veranstaltung stand Harrison Chukwu, den die Landesregierung abschieben lassen will. Eindrücke. Ganzen Beitrag lesen »

Konstanzer Studierendenvertretung will „Kann-Semester“

16. Juni 2020  Konstanz

Allen wird geholfen, haben Land und Bund versprochen und Corona-Pakete in Milliardenhöhe auf den Weg gebracht. Auf taube Ohren indes stoßen häufig die Hilferufe von Studentinnen und Studenten, klagt die Studierendenvertretung (StuVe) der Uni Konstanz. Dabei sorgt die Krise gerade in ihren Reihen für enormen Stress, zudem muss eine steigende Zahl angehender AkademikerInnen das Studium wegen privater Verpflichtungen hintanstellen. Ganzen Beitrag lesen »

Black Lives Matter: Großkundgebung gegen Rassismus

08. Juni 2020  Konstanz

Weit mehr als 1000 Menschen protestierten am Samstag in Konstanz gegen Rassismus. Anlass der eindrucksvollen Kundgebung auf dem Münsterplatz war die Ermordung des Schwarzen US-Bürgers George Floyd durch einen Polizisten. Rednerinnen, bis auf wenige Ausnahmen nichtweiße Menschen, machten an vielen Beispielen deutlich, dass es sich mitnichten um ein auf die USA beschränktes Phänomen handelt. Ganzen Beitrag lesen »

Keine weiteren Zugeständnisse beim Bau des Luxushotels im Büdingenpark

08. Juni 2020  Konstanz

Luigi Pantisano kritisiert die erneuten Änderungen der Bauplaung des 150 Meter langen Nobelhotels auf dem Gelände des Büdingenparks. Der OB-Kandidat, von Beruf Stadtplaner und Architekt, verlangt eine Kurskorrektur: Anders als bisher solle der Gemeinderat und die Bürgerschaft, allen voran der Verein Bürgerpark Büdingen, in die weiteren Entscheidungen einbezogen werden. Ganzen Beitrag lesen »

Linke Liste fordert Schutzschirm für Kommunen

29. Mai 2020  Konstanz

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Corona-Krise die Kommunen empfindlich treffen wird. Die Konstanzer Verwaltung beziffert in ersten Schätzungen die Einbußen im Haushalt auf 30 bis 50 Millionen Euro, das wären 10 Prozent des Jahresetats plus X. Sowohl für den laufenden Betrieb als auch bei den Investitionen drohen damit schmerzhafte Einschnitte.Die Linke Liste Konstanz macht sich deshalb für einen kommunalen Schutzschirm stark. Ganzen Beitrag lesen »

Wann machen die Cafés wieder auf?

05. Mai 2020  Konstanz

Welche Folgen hat die Corona-Krise für die Konstanzer Gastronomie und wann kann man eigentlich mal wieder einen Kaffee vor Ort trinken oder im Restaurant zu Abend essen? Darüber sprachen am vergangenen Donnerstag der von uns unterstützte OB-Kandidat Luigi Pantisano und der Gastronom Anselm Venedey. Ein Gespräch, das es sich anzuschauen lohnt! Ganzen Beitrag lesen »

Rojava – Digitale Infoveranstaltung


In Rojava (Nord-Syrien), ist in den letzten Jahren ein einzigartiges multiethnisches und multireligiöses demokratisches Projekt herangewachsen. Es gewährleistet das friedliche Zusammenleben von Millionen Kurd*innen, Araber*innen und Christ*innen. Doch die Zivilgesellschaft und der Frieden, die sich dort trotz Krieg neu entwickeln konnte, ist gefährdet. Auch weil die Bundesregierung durch Waffenlieferungen in die Türkei die gewalttätigen Angriffe gegen die Menschen faktisch unterstützt.

Stefan Liebich wird uns über die Situation und mögliche Perspektiven informieren. Er war bis vor kurzem außenpolitischer Sprecher der Linksfratkion im Bundestag. Im Gespräch mit ihm ist unsere Kreisrätin Antje Behler. Die Veranstaltung wird am Mittwoch den 29. April 2020 um 19:00 Uhr als Stream auf unserer Facebook-Seite stattfinden. Fragen und Kommentare sind dort sehr herzlich willkommen.

Linke fordern Soforthilfe für die kommunale Demokratie

Sibylle Röth

(Pressemitteilung) Die LINKE. Konstanz übt Kritik am Krisenmanagement von Innenminister Thomas Strobl (CDU). Der Landesregierung sei es innerhalb kürzester Zeit gelungen, Soforthilfemaßnahmen für die Wirtschaft auf den Weg zu bringen, die kommunale Demokratie trete jedoch auf der Stelle, heißt es in einer Mitteilung des Konstanzer Kreisverbands. Aufgrund vieler ausfallenden Sitzungen von Kreistagen und Gemeinderäten, regieren BürgermeisterInnen und LandrätInnen derzeit mehr oder weniger allein. Für virtuelle Sitzungen der Kommunalparlamente fehlt derzeit noch die Rechtsgrundlage. Auf diese warten die KommunalpolitikerInnen trotz Zusicherung von Innenminister Strobl weiterhin. Ganzen Beitrag lesen »

Linke Liste fordert Auflösung von Sammelunterkünften

17. April 2020  Konstanz

Klare Kante zeigt die Linke Liste in der Diskussion um die umstrittene Absperrung des Atriums über Ostern. Die Ratslinken werfen den Verantwortlichen vor, beim Corona-Schutz mit zweierlei Maß zu messen und fordern, die Massenunterkünfte, in denen viele Geflüchtete eingepfercht sind, endlich aufzulösen – nicht nur der von ihnen ausgehenden Infektionsgefahr wegen. Die Medienmitteilung dazu im Wortlaut. Ganzen Beitrag lesen »

Gedanken zu Rassismus-Vorwürfen: Was ich schon immer über IntegraNAtion wissen wollte

17. April 2020  Konstanz, Region

Liebe Konstanzer*innen, kennen Sie die „Konstanzer Erklärung FÜR eine Kultur der Anerkennung und – GEGEN Rassismus?“ (Link) Falls nicht, ist das durchaus verständlich. Sie wurde schon 2012 vom damaligen Oberbürgermeister und Gemeinderat unterzeichnet und wird seither nur selten erwähnt, obwohl sie durchaus Potential hat, für einen angemessenen Umgang mit Diskriminierung und Rassismus zu sensibilisieren. Ganzen Beitrag lesen »