Konkrete Utopie. Sozialismus im 21. Jahrhundert

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 17/09/2021
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Contrast

Kategorien


Retro ist en vouge, ob in der Musik oder Mode. Auch wenn die Ästhetik einer Ballonpuffhose durchaus infrage gestellt werden kann, und vielleicht auch sollte, so trägt doch ein anderes Phänomen der gleichen Gattung viel problematischere Züge: In der etwas altbackenen Rhetorik erkalteter Krieger üben sich Christkonservative in der Konstruktion eines Feindbildes, das eher ihren Phantasien entstammt als sich mit der Realität in Deckung bringen lässt. Wir kennen das Bild: Lenin zerschlägt den Glasdeckel seines Sarges im festen Willen, den Kapitalismus zu zerstören und das kommunistische Paradies zu verheißen…

Aber nehmen wir diese Angst vor einem drohenden Sozialismus doch mal an: Was meint eigentlich eine politische und soziale Ordnung dieser Idee gemäß? Gibt es eine Art des Sozialismus oder verschiedene, sich gar widersprechende Varianten? Was ist seine Idee, was sein Ideal, und lässt sich sein Konzept in die Gegenwart transformieren? Auf welchen Fragen versucht dies Konzept Antworten zu finden, was sind seine leitende Prinzipien? Wie würde sich unser Leben im Sozialismus der Theorie nach verändern?

Vorsichtig formuliert, ist es statthaft, unseren postkapitalistischen Gesellschaften eine gewisse Defizität zu attestieren. Ohne das Gegenbild einer besseren, einer menschlichen Welt verpufft aber die Kritik als sinn- und zielloses Unterfangen. Ob im Sozialismus eine adäquate Vision einer politischen und sozialen Erneuerung gefunden werden kann und ob er linker Politik als emanzipatives Projekt zu dienen vermag, all  diesen Fragen widmen sich Sibylle Röth, Beat Schenk, Gewerkschafter (Unia) und aktiv bei „der Funk“ sowie Prof. Dr. Alex Demirović, Seniorprofessor an der Goethe-Universität Frankfurt a.M., an diesem Abend.

Abendgespräch zum Thema „Konkrete Utopie: Sozialismus im 21.Jahrhundert “mit Alex Demirović (Goethe-Universität Frankfurt a.M.) und Beat Schenk (Unia/“der Funke“), Contrast, Joseph-Belli-Weg 11, 78467 Konstanz, Beginn um 19:00 (Einlass ab 18:30)